Vernissage: ‚No explanation needed‘ am 12.02., 20 Uhr

Ausstellung Licia Longo

UPDATE: Leider sind keine Anmeldungen mehr möglich für die Vernissage. Die Werke von Licia können nach der Vernissage für einen Monat bei uns im QZM angeschaut werden. Kommt gerne vorbei während der Café-Öffnungszeiten (Do.-Sa. 17-22:30 Uhr) oder nach Absprache mit uns.

Der Abend des 12. Februar steht bei uns ganz im Rahmen der Kunst.

Ab 20 Uhr könnt ihr euch auf die Vernissage der queeren Künstlerin Licia Liliana Longo freuen.

Sören Landmann, Teil der LSBTI-Beauftragung der Stadt Mannheim, erweist uns die Ehre der Eröffnung.

Licia steht in einem hellen Wohnzimmer vor einer Leinwand und bemalt diese mit blauer Farbe in den Konturen eines Gesichts. Sie steht mit dem Rücken zur Kamera.

Mit „No explanation needed“ will Licia Liliana Longo die Betrachter*Innen dazu bringen alle Rahmen, Schichten und Grenzen, die ihnen durch Dritte auferlegt wurden, abzustreifen.

Schicht für Schicht, bis zum Kern.

Mit ihren abstrakten Arbeiten verzerrt sie die Wahrnehmung, dass den Betrachtenden nichts anderes bleibt, als sich auf sich selbst zu besinnen.

„No explanation needed“ ist eine Hommage an die Diversität, vielleicht sogar an sich selbst.

Durch das Offenlegen des inneren Selbst wird der Kern sichtbar.

Der Kern ist was er ist – No explanation needed!

Bildrechte: Salvatore Calleri

Kunst stellt eine Ausdrucksmöglichkeit auf verschiedenen Ebenen dar, ganz ähnlich den vielfältigen menschlichen Identitäten. Das In-Sich-Hineinhören, Reflektieren und Fühlen befähigt uns mehr über uns selbst zu erfahren. Gerade in der queeren Community, abseits der heteronormativen Geschlechterrollen und ihren Zuschreibungen, ist die Besinnung auf sich selbst ein wichtiger Schritt zur Erkenntnis: „Wer bin ich und wer bin ich nicht?“. Einerseits erschwert der neue Blickwinkel, das Finden der eigenen Identität, andererseits bietet sich eine Möglichkeit nur auf sich selbst zu hören, ohne äußeren Einfluss.

Der Weg zu dieser Erkenntnis ist dabei nicht vorgegeben, es handelt sich vielmehr um eine Reise. Sie kann Höhen, Tiefen, Überraschungen sowie Rückschläge beinhalten.

All dies möchte Licia mit ihrer Arbeit zum Ausdruck bringen.

Einen ersten Eindruck von der Künstlerin und ihren Werken könnt ihr auf ihrem Instagram-Kanal bekommen: @l.l.longo.

Zudem gibt’s was auf die Ohren in ihrem Podcast: @gingerbread_und_peitsche.

Wenn ihr euch gemeinsam mit uns von ihr inspirieren lassen möchtet, freuen wir uns auf euch!

Der Eintritt ist frei, Getränke gibt es gegen Spende.

Es gilt 2G+

Die Anmeldung erfolgt über anmeldung@qzm-rn.de.

Das EG ist stufenlos zugänglich. Bei weiteren Fragen zu Barrierearmut könnt ihr euch gerne an katrin.hofner@qzm-rn.de wenden.