Achtung, verschoben! Lesung: „Alles halb so schlimm, dafür doppelt so gut!“ am 18.02., 19:30 Uhr

Update: Leider muss die Lesung krankheitsbedingt ausfallen und wir müssen sie verschieben. Wir suchen gemeinsam mit Sascha nach einem Ersatztermin und werden ihn dann auf den üblichen Kanälen (Homepage, Instagram und Facebook) kommunizieren.

Einfach mal den Blickwinkel wechseln!

Mit „Alles halb so schlimm, dafür doppelt so gut!“ hat der schwule Heilbronner Moderator, Sprecher, Kabarettist und Buchautor Sascha Straub sein Erstlingswerk veröffentlicht.

Darin behandelt er die Herausforderungen des Alltags und wie diese mit einer wahrlich „ver-rückten“ Perspektive humorvoll gemeistert werden können.

Eine dieser Herausforderungen bestand in der Aufnahme eines damals 17-Jährigen geflüchteten Jugendlichen. Nicht das Ende, vielmehr der Beginn des Lieds war eine Vergrößerung der Regenbogenfamilie: Er und sein Ehemann adoptierten den Jugendlichen.

Weitere behandelte Themen sind beispielsweise: „Gesund alt werden“, den erfrischenden „Umgang mit Selbstzweifeln“ oder thematisiert pure „Lebensfreude“. Die unbeschreibliche Kraft des „eigenen Willens“ und die unglaubliche Strahlkraft des eigenen Potentials werden ebenfalls zentral behandelt, schließlich heißt die Weltmacht mit drei Buchstaben schon lange nicht mehr USA, sondern ICH, denn wir alle sind nur Held*innen in Wartepositionen. Das Buch weckt die Lust an der persönlichen Veränderung und macht Mut, Dinge einfach anzupacken. Es ist manchmal einfacher, als man denkt.

Buchtitel: Sascha Straub: „Alles halb so schlimm, dafür doppelt so gut“!

Von der Einfachheit der Veränderung lassen wir uns gern gemeinsam mit euch überzeugen.

Die Veranstaltung ist hybrid und kann vor Ort und online via Zoom verfolgt werden. Die Einwahldaten findet ihr unten.

Der Eintritt ist frei, Getränke gibt es gegen Spende.

Es gilt 2G+, Änderungen vorbehalten.

Die Anmeldung erfolgt über anmeldung@qzm-rn.de.

Das EG ist stufenlos zugänglich. Bei weiteren Fragen zu Barrierearmut könnt ihr euch gerne an katrin.hofner@qzm-rn.de wenden.

Einwahldaten:

Zoom-Meeting beitreten

https://us02web.zoom.us/j/82771762292?pwd=aGZGTUhLcDdST3lxOVk3WTB1ODczUT09

Meeting-ID: 827 7176 2292

Kenncode: 862752

Schnelleinwahl mobil

+496950502596