Halloween im QZM

Das QZM lädt ein zum ultimativen Halloween Happening am 31. Oktober 2021!

Zur Vertreibung von bösen Geistern starten wir am 31.10 um 16 Uhr mit Kürbisschnitzen – für die ganze Familie! Das Kürbisschnitzen ist sowohl für die Kleinen als auch für die Großen Bastelfans gedacht. Es werden Kürbisse und einige Messer und andere Werkzeuge vor Ort gestellt, bringt aber gerne auch noch eigene Utensilien mit.

Um 18 Uhr geht es weiter mit Schminken und Verkleiden, mit freundlicher Unterstützung von unseren lovely Queens of Mannheim. Zum perfekten Halloween-Outfit gehört nämlich auch das richtige Make-Up. Dabei sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt! Ob Skull-, Zombie- oder Vampirlook, wir zaubern uns ein schaurig schönes Halloween Make-Up!

Ab 20 Uhr geht es los mit Drinks und scary sounds von unseren DJanes Vampirella – aka Julia und Steffi. Sie werden uns mit der richtigen Dosis Musik versorgen, um unbeschwert durch die Nacht zu tanzen!

Im Laufe des Abends findet noch unser Kostümwettbewerb statt mit einem gruseligen Preis für die Gewinner*innen!

Wer keine Lust auf Verkleiden hat, ist natürlich trotzdem Willkommen, in diesem Sinne: Come as you are oder dress to impress. Im Vordergrund steht, dass ihr Spaß habt und euch wohl fühlt.

ALSO wenn wir euch bis jetzt nicht überzeugen konnten, wissen wir auch nicht weiter, aber sicherheitshalber kommen hier noch mal unsere Halloween Highlights auf einen Blick:

  • Kürbisschnitzen ab 16 Uhr
  • Scary Make-Up von den Queens of Mannheim ab 18 Uhr
  • Halloween-Party mit DJanes Vampirella ab 20 Uhr

Wir freuen uns darauf, mit euch einen schaurig schönen Abend zu verbringen!

Bitte meldet euch vorab unter: neele.sielker@qzm-rn.de.


Diese Veranstaltung findet unter den 2G-Regeln statt. Geimpfte und Genese dürfen an der Veranstaltung teilnehmen. Kinder und Schüler*innen unter 12 Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen. Dies wird beim Einlass kontrolliert. Wer sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen kann, bringt bitte einen ärztlichen Nachweis. Wir bitten ALLE Teilnehmenden sich selbst vor der Veranstaltung zu testen. Dies ist keine Pflicht, allerdings schützen wir uns selbst und andere.

Der Veranstaltungsraum ist stufenlos zugänglich. Bei weiteren Fragen zu Barrierearmut können sich Interessierte gerne bei der oben genannten E-Mail-Adresse melden.