HIV damals & heute – ein Generationsgespräch, 11.03., 19 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Queere Vielfalt im Alter“ geht es in der kommenden Veranstaltung um das Thema HIV.

In der Prävention und Behandlung von HIV und Aids hat sich seit den 80ern viel getan. Was bedeutet das für HIV-positive Menschen? Wir laden ein zu einem Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Elke Adler (AH Heidelberg), Daniel Tretter (WIR.positiv) und Marcel Dams (HIV- & Schwulenaktivist, Sexualberater) tauschen sich zu ihren Erfahrungen mit HIV damals und heute aus.

Das Generationsgespräch wird veranstaltet von KOSI.MA, Zentrum für sexuelle Gesundheit Mannheim, in Kooperation mit der LSBTI-Beauftragung der Stadt Mannheim, der Selbsthilfegruppe WIR.positiv, der Aidshilfe Heidelberg und dem Queeren Zentrum Mannheim.

Es ist Teil der Veranstaltungsreihe „Queere Vielfalt im Alter“ des Runden Tisches sexuelle und geschlechtliche Vielfalt Mannheim: https://www.mannheim.de/de/service-bieten/lsbti/runder-tisch

Der Eintritt ist frei.

Es gilt 3G, Änderungen vorbehalten.

Das EG des Queeren Zentrums Mannheim ist stufenlos zugänglich. Bei weiteren Fragen zu Barrierearmut könnt ihr euch gerne an katrin.hofner@qzm-rn.de wenden.