Liebe, Sex & HIV – Théo und Hugo – Filmvorführung und Gespräch, 18.03., 19 Uhr

Die Filmvorführung und das anschließende Gespräch sind thematisch verknüpft mit dem Generationsgespräch zum Thema ‚HIV – damals und heute‘ vom 11.03.22, 19 Uhr im QZM.

Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe „Queere Vielfalt im Alter“ des Runden Tisches sexuelle und geschlechtliche Vielfalt Mannheim: https://www.mannheim.de/de/service-bieten/lsbti/runder-tisch.

Paris, früh am Morgen: Im tiefroten Licht eines Sexclubs begegnen sich die Körper von Théo und Hugo. Ein erster Blick, und sie begehren nur noch einander. Nach dem Sex verlassen sie zusammen den Club, laufen einfach los, reden über die Schönheit von Penissen, über den Rausch der Sinne und die große Liebe. Bis ein Detail die wilde Romantik zwischen den beiden durcheinander wirbelt…

KOSI.MA, Zentrum für sexuelle Gesundheit Mannheim, die LSBTI-Beauftragung der Stadt Mannheim, die Selbsthilfegruppe WIR.positiv und das Queere Zentrum Mannheim zeigen gemeinsam den Film „Théo & Hugo“ (2016).

Das anschließende Filmgespräch gibt Raum für Diskussion und Einblicke in die aktuelle Lebenswirklichkeit von HIV-positiven Menschen.

Das EG des Queeren Zentrums Mannheim ist stufenlos zugänglich.

Bei weiteren Fragen zu Barrierearmut könnt ihr euch gerne an katrin.hofner@qzm-rn.de wenden.

Der Eintritt ist frei.

Es gilt 3G, Änderungen vorbehalten.