Zum Inhalt springen

QZM

Lesbisch-Schwule Geschichtswerkstatt

Die Lesbisch-Schwule Geschichtswerkstatt Heidelberg-Ludwigshafen-Mannheim forscht nach Zeugnissen von Menschen, die – der Liebe wegen – unsichtbar waren, die gesellschaftlich ausgegrenzt wurden und vielfaches Leid erlebt haben.

Café International – Refugee Pride 

Am Freitag, dem 21.06., von 17-21 Uhr lädt PLUS e.V. aufgrund des Weltflüchtlingstags am 20.06. zum monatlichen Café International ein gemeinsam im Queeren Zentrum Mannheim queere geflüchtete Menschen und queere Menschen von überall auf der Welt zu zelebrieren.

BUCH-CLUB

Im Programm zur Ausstellung „SARAH LUCAS – SENSE OF HUMAN“ greift die Kunsthalle Mannheim zentrale Begrifflichkeiten auf: Körper, Feminismus und Klassismus. Der neu gegründete „Buch-Club“ der Kunsthalle Mannheim bietet an vier die Ausstellung begleitenden Terminen einen Blick in aktuelle Publikationen und mediale Beiträge, in denen Sie die tiefgreifenden Einflüsse von Armut und finanzieller Knappheit auf unser tägliches Leben erkunden können.

Gay & Grey

Gay and Grey. Treffen und Austausch für ältere Schwule. An jedem dritten Mittwoch um 18 Uhr im QZM.

Wir sind ältere Schwule, die sich zweimal im Monat treffen, zum geselligen Beisammensein, beim Essen und Trinken und zu gemeinsamen Unternehmungen.

An jedem dritten Mittwoch des Monats um 18 Uhr trifft sich die Gruppe im QZM.

Buchclub im QZM

Hast du Lust, dich mit anderen Leseratten über queer-feministische Themen auszutauschen, diverse Bücher zu entdecken und neue Menschen kennenzulernen? Dann komm zu unserem Buchclub im QZM!

Spieleabend

Im QZM findet regelmäßig ein Spieleabend mit Gesellschaftsspielen statt! Ihr könnt als Gruppe oder alleine kommen. Wir haben einen Vorrat an Spielen im QZM, ihr könnt aber auch gerne eure eigenen mitbringen.

Lesbisch-Schwule Geschichtswerkstatt

Die Lesbisch-Schwule Geschichtswerkstatt Heidelberg-Ludwigshafen-Mannheim forscht nach Zeugnissen von Menschen, die – der Liebe wegen – unsichtbar waren, die gesellschaftlich ausgegrenzt wurden und vielfaches Leid erlebt haben.

Skip to content