Zum Inhalt springen

Ausstellung

Ausstellung und Rahmenprogramm „Where Love is Illegal“

PLUS for Refugees zeigt vom 02. bis zum 14. Dezember 2023 die Fotoausstellung „Where Love is Illegal“ des neuseeländischen Fotografen Robin Hammond in der Lutherkirche, Mannheim. Die Ausstellung zeigt persönliche Portraits von lsbtiaq+ Menschen weltweit und erzählt ein Teil ihrer Geschichten von Diskriminierung und Überleben.

Liddle Lads – Art between the Binary

Auf weißem Hintergrund steht in schwarzer Schrift "Liddle Lads - Art between the Binary, 28. Juli bis 30. August". Darunter sind kleine bunte Kreaturen mit Augen in verschiedenen Formen zu sehen.

Ab 28. Juli könnt ihr im QZM die von Pop Art inspirierte Ausstellung „Liddle Lads“ bewundern. Egal ob handgemachte Figuren, plakative Malereien oder digitale animierte Arbeiten, Liddle Lads gibt es in allen Farben & Formen.

Straßenfest 2023

Eine tanzende Menschenmege ist von oben zu sehen.

Mit allerlei Programm, Spieleangeboten, Infoständen und Verpflegungen begingen wir am 10.06.2023 das zweite Mal das Straßenfest und gleichzeitig den zweiten Geburtstag des QZMs.

Ausstellung „Morepixx“

Der Oberkörper einer leicht bekleideten Person mit Harness und Puppy-Maske ist zu sehen. Das Bild ist blau ausgeleuchtet. Die Beschriftung lautet: Fetisch und Kunst, Morepixx, Ausstellung 09. Juni - 01. Juli 2023 im QZM, Vernissage mit Initiator Taco D. Smit 09. Juni 2023 19:00 im QZM

Die Ausstellung präsentiert Fotografien, die die stolze Emanzipation der Fetischcommunity dokumentieren. Trotz der Liberalisierung für LGBTI*-Rechte werden Fetischisten weiterhin tabuisiert, auch innerhalb der LGBTI*-Community. Die Fotografien zeigen Fetische als Teil der Identität und des individuellen Charakters.

Vernissage „Wilde Vulven“

Das Bild ist zweigeteilt. Auf der linken Seite des Bildes ist ein Kunstwerk der Künstlerin vulvaccessoires abgebildet, eine große pinke Vulva. Auf der rechten Seite des Bildes ist der Text "Treat the Vulva respectfully, Show the Vulva proudfully." zu lesen.

Diesen Samstag, den 04.02., war die Vernissage „Wilde Vulven“ im QZM!
Anschließend folgte ein Artist Talk mit der Künstlerin, der von Johannah Ilgner moderiert wurde.

Ausstellung: Selbst-Bewusst-Sein – 36 shades of being normal

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des BiBeZ e.V. (Ganzheitliches Bildungs- und Beratungszentrum zur Förderung und Integration behinderter/chronisch erkrankter Frauen und Mädchen e.V.) enstand eine großartige Ausstellung, die sie folgendermaßen beschreiben: Unter dem Titel „Selbst-Bewusst-Sein – 36 shades of being normal“ wollen wir behinderte Frauen und ihre Lebensgeschichten ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit stellen.

Skip to content